Wechselkennzeichenhalter: Lohnt sich die Investition?

Eine wichtige Frage zum KFZ Wechselkennzeichen beschäftigt wahrscheinlich etliche Autofahrer: Brauche ich für ein austauschbares Nummernschild einen speziellen Wechselkennzeichenhalter? Die Antwort auf diese Frage hängt von der letztendlichen Umsetzung ab.

Bei der unwahrscheinlichsten Option – ein und dasselbe Nummernschild zwischen den verschiedenen Fahrzeugen hin und her zu montieren – bräuchten Fahrzeughalter definitiv keinen extra Wechselkennzeichenhalter. Allerdings ist diese Form der Umsetzung aufgrund des zeitlichen Vorlaufs vor jeder Fahrt keine ernstzunehmende Alternative.

Auch wenn jedes über ein Wechselkennzeichen versicherte Fahrzeug mit einem festen Nummernschild ausgestattet werden würde, wäre kein Wechselkennzeichenhalter vonnöten. Die Wechselkennzeichen selbst wären dann mit einem „w“ versehen, um sie als KFZ Wechselkennzeichen auszuweisen. Das Nummernschild müsste hier also nur einmalig montiert und bräuchte nicht gewechselt werden. Ob diese Variante jedoch von den Versicherern akzeptiert wird, ist äußerst fraglich, da schwer zu kontrollieren wäre, ob die Autos parallel gefahren werden.

Wahrscheinlich wird es ein geteiltes Kennzeichen geben. Dieses bestünde aus einem fest an jedem Fahrzeug angebrachten Teil mit TÜV-Plakette und einem variablen Stück. Das austauschbare Stück vom Wechselkennzeichen müsste dann jeweils an dem Auto befestigt werden, welches gefahren werden soll. Möglicherweise wird hierfür ein Wechselkennzeichenhalter erforderlich sein. Diese Form für ein KFZ Wechselkennzeichen würde sicherlich auch eher von den Versicherungsunternehmen akzeptiert werden, da hier immer nur ein Auto mit einem vollständigen Nummernschild unterwegs sein kann.

Wer nicht über einen Wechselkennzeichenhalter verfügt, könnte hier jedoch Probleme beim Umstecken bekommen. Zwar ist die eigentliche Umsetzung noch weitestgehend ungeklärt, doch ein Wechselkennzeichenhalter könnte sich als lohnenswert erweisen. Denn auch das Umstecken des variablen Stücks könnte vor allem im Winter relativ schwierig sein. Eine Investition in einen speziellen Wechselkennzeichenhalter ist daher wohl empfehlenswert.